Neuer Artikel

Test test test

tumblr_obws9kyz3L1rn7bzro1_500

Schönes Wetter in Freising Bitte teilen Gefahrengebiet Europa Dresden-nazifrei_13.2._39 Dresden-nazifrei_13.2._40

Dresden-nazifrei_13.2._41

Dresden-nazifrei_13.2._42

Dieses Blog ist geschlossen

Hiermit erkläre ich das rote Blog für geschlossen. Die Kommentarfunktion wird deaktiviert, lesen könnt ihr es weiterhin.

Weiter geht es hier am 2. April1: www.preiselbauer.de

Warum, das erfahrt ihr dann auch dort.

  1. Wenn ich das am 1. April mache, glaubt es mir ja doch keiner []

Internationaler Frauentag: “Das Ziel ist Frauenrecht als Menschenrecht.”

Geschrieben von Thomas Trueten auf trueten.de

Wir wünschen allen Freundinnen, Kolleginnen, Müttern, Töchtern, Schwestern, Großmüttern, Liebhaberinnen, Nachbarinnen, Gegnerinnen, Revolutionärinnen, Mädchen, … einen kämpferischen internationalen Frauentag!

Der erste Frauentag wurde am 19. März 1911 in Deutschland, Österreich, Dänemark und der Schweiz sowie den USA begangen. Allein in Berlin kamen etwa 45.000 Frauen zusammen, um sich für ihre Rechte stark zu machen. In den folgenden Jahren versammelten sich Millionen von Frauen zu den jeweils im Frühjahr organisierten Demonstrationen, Veranstaltungen und Aktionen. Schon 1912 kamen Schweden, Frankreich und Holland, 1913 Russland und die Tschechoslowakei dazu. Neben dem Wahlrecht forderten die Frauen bessere Arbeits- und Lebensbedingungen, Mutter- und Kinderschutz und protestierten gegen den imperialistischen Krieg. Das aktive und passive Wahlrecht wurde den Frauen in Deutschland im November 1918 durch den Rat der Volksbeauftragten zuerkannt.

In Europa beschloß die II. Internationale Sozialistische Frauenkonferenz (100 Delegierte aus 17 Ländern) auf Initiative von Clara Zetkin am 27. August 1910 in Kopenhagen (übrigens im Ungdomshuset) die Einführung eines jährlichen Internationalen Frauentages für die Interessen der Frauen gegen mehrfache Ausbeutung und Unterdrückung. Themen waren also die Gleichberechtigung der Frauen, ihr Wahl- und Stimmrecht, sowie der Kampf gegen den imperialistischen Krieg. Der erste internationale Frauentag fand am 19. März 1911 in Dänemark, Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA statt. 1921 wurde auf der zweiten kommunistischen Frauenkonferenz, wiederum auf Initiative von Clara Zetkin, der internationale Frauentag auf den 8. März festgelegt. Dieses Datum war eng mit den proletarischen Frauenkämpfen verbunden:

  • Am 8. März 1857 streikten in New York Textilarbeiterinnen, gefolgt von einer Streikwelle in der Textil- und Tabakindustrie.
  • Am 8. März 1908 kamen 129 streikende Arbeiterinnen der Textilfabrik “Cotton” in New York bei einem Brand ums Leben. Vom Fabrikbesitzer und den Aufsehern wurden die Frauen in der Fabrik eingesperrt, um zu verhindern, daß sie Kontakt zu ihrer Gewerkschaft aufnehmen. Sie hatten für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen gekämpft.
  • Am 8. März 1917 (russ. Kalender: 23. Februar) fand St. Petersburg ein massiver Streik der Textilarbeiterinnen gegen Krieg, Hunger und Zar statt. Nachdem weitere Sektoren ergriffen waren, kam es zum Generalstreik, der als Auslöser der Februarrevolution gilt.

“Das Ziel ist Frauenrecht als Menschenrecht.” Clara Zetkin (1857 – 1933), Initiatorin des ersten Internationalen Frauentages stellte klar, dass eine wirkliche Befreiung der Frau untrennbar verbunden ist mit der Befreiung von Ausbeutung und Unterdrückung. Sie wendete sich aber auch gegen diejenigen, die meinten, diesen Kampf auf den St. Nimmerleins Tag verschieben zu können.

In dem Sinn fordern wir dazu auf, an den Aktionen an diesem Tag teilzunehmen. Zum Beispiel in Stuttgart1 .

20070307-104939-82
Bildquelle: Bilderchace.de)

  1. Und natürlich auch überall an jedem anderen Tag! []

8. März 2014: Internationaler Protesttag
gegen die Gewalttaten an Strassenhunden in Osteuropa

Andreas hat mich darauf hingewiesen, dass es am kommenden Samstag einen Internationaler Protesttag gegen die Gewalttaten an Strassenhunden in Osteuropa gibt. Und da wir die Tiere nicht vergessen sollten, sei es hier mit angemahnt.

Mehr dazu unter mapofhope.

Wohnungsvermessung

Ich wollte es mal genau wissen. Laut meinem Mietvertrag zahle ich für 65qm Miete. Nun ist der Grundriss meiner Wohnung ziemlich polygon. Also habe ich mich dran gemacht und alles so genau wie möglich ausgemessen und das ganze mit einem Vektorgrafikprogramm gezeichnet. Das ist dabei rausgekommen:

Wohnungsgrundriss

Und dann mal viel Spaß beim ausrechnen der Fläche im Schlafzimmer. :D

Erschwerend dazu sind noch die Dachschrägen gekommen. So zahlt man ab eine Höhe unter 2 Meter (mittelgrau) nur 50% für den qm und unter 1 Meter (dunkelgrau) gar nix. Für den Balkon habe ich auch 50% angesetzt.

Mein Ergebnis waren am Ende 64qm zu zahlen, das unterscheidet sich nur geringfügig von der Angabe im Mietvertrag und kann unter Mess- und Rundungsfehler abgenickt werden.

Alles korrekt!

Übrigens:

mietspiegel

“Jetzt haben wir den Salat! Facebook hat unsere
WhatsApp-Nachrichten! Warum ein unüberlegeter
Wechsel zu Threema oder Telegram euch auch
nicht weiterhilft.”

Ich möchte an dieser Stelle einfach mal auf den Artikel von Mario Janschitz bei t3n.de hinweisen, der endlich mal die richtigen Worte zu dem Thema findet.

“Wieso seid ihr alle so gegen Diktatur?”

Aus: Der Diktator

“… Stellt euch vor Amerika wäre eine Diktatur.
Ihr könntet den gesamten Reichtum des Landes auf nur 1% der Bevölkerung verteilen.
Ihr könntet euren reichen Freunden helfen noch reicher zu werden indem ihr deren Steuern senkt und sie finanziell unterstützen wenn sie an den Börsen alles verzockt haben.
Ihr könntet das Bedürfnis der Armen nach Gesundheitsfürsorge und Bildung ignorieren.
Eure Medien könnten vortäuschen frei zu sein, würden aber insgeheim von einer Person und dessen Familie gelenkt.
Ihr könntet Telefone abhören lassen.
Ihr könntet ausländische Gefangene foltern.
Ihr könntet Wahlen manipulieren.
Ihr könntet Lügen erfinden um Kriege zu beginnen.
Ihr könntet eure Gefängnisse mit einer bestimmten ethnischen Volksgruppe füllen und keiner würde sich beschweren.
Ihr könntet die Menschen durch die Medien so sehr verängstigen, dass sie eine Politik unterstützen, die nicht ansatzweise ihre Interessen vertritt.
Ich weis euch Amerikanern fällt es schwer sich das vorzustellen, aber bitte versucht es.”

(Ausschnitt bei Youtube)

Spotlight (90)

Da hat sich so einiges angesammelt!

Tierschutz

Antifaschismus

Soziales

Homophobie

…schlaaaand!

Technik

Humor

Das Wichtigste zum Schluss

Wo ist die Toleranzschwelle von Facebook?

Siehe Screenshot, Hervorhebung von mir:

ah

Es geht um diese Seite, kann man nur mit FB-Account sehen.

“SKANDAL!!! Asylanten bekommen 4.000 € im Monat!!”

Unbedingt mal anschauen!


(Youtube-Link)

Siehe dazu auch diesen Bericht bei mimikama.