Lübecker ARGE schnüffelt im Badezimmer nach geschlechtsspezifischen Zahnbürsten

Da fragt man sich, wie krank geht es eigentlich noch in den Köpfen der Verantwortlichen?

Lübecker „Ermittler“, die ALG II-Empfänger ausspionieren, unterscheiden im Bad des Betroffenen nach „Zahnbürste (W)“ und „Zahnbürste (M)“. Auch die Anzahl der Unterhosen scheint von wichtigem Interesse zu sein.

Das kann man in diesem Artikel der Lübecker HL-live nachlesen.

Wie der Sozialticker schreibt, wurde diese Fragebogen inzwischen wieder zurückgezogen. Das war aber kein Einzelfall der Lübecker ARGE, so wurden bereits letztes Jahr Nachbarn und Kinder ausgefragt.

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.