Angriff auf Mosambikaner

„Mit „Sieg Heil“-Rufen haben zwei Männer einen in Mosambik geborenen Deutschen in Chemnitz angepöbelt.“ schreibt Siehe Spiegel Online dazu.

Miguel J., der vor mehr als 20 Jahren zum Studium in die DDR kam, sagte der Dresdner Morgenpost: „Die Faust traf mich mit voller Wucht, ich habe richtig geblutet.“

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.