Wie bin ich zum Bloggen gekommen?

Probloggerworld hat eine interesante Umfrage gestartet. Interessant daher, das man dadurch mal rausbekommt, was passiert, wenn sich viele Blogs untereinander mit der selben Blog-Liste verlinken. Also gehen wirs an:

Meine erste Internetseite hatte ich bereits kurz, nachdem ich überhaupt wusste, was Internet ist. Das war so gegen 1998. Da war ich noch naiv und jung. Jung bin ich heute auch noch, manche halten mich auch noch für naiv. Inzwischen habe ich aber bereits mehrere große Internetseiten. Zum Beispiel über Stanislaw Lem. Diese dürfte die umfangreichste und größte deutsche Seite über den polnischen Autoren sein. Einen weiteren (bei manchen sehr umstrittenen) Namen habe ich mir wohl mit www.stalinwerke.de sowie dem dazugehörigen Forum gemacht. Später kamen dann auch www.deutsche-kommunisten.de und www.sozialistische-gedenkstaetten.de dazu. Damit dürfte wohl auch meine Einstellung klar sein und warum oben über meinem Blog dieses schöne Wappen schwebt, welches man z.B. bei yigg.de kritisierte.

Und um jetzt elegant den Bogen zum Bloggen zu schlagen, muss ich wohl noch meine private und inzwischen sehr vernachlässigte Seite www.idiosynkrasie.de erwähnen. Dort kam alles rein, was kein größeres Thema war. Genauso wie meine ganzen Fotos, die inzwischen auch zu www.bilder.woschod.de umgezogen sind. Irgendwie war aber idiosynkrasie.de nicht das Gelbe vom Ei. Es machte zu viel Mühe und um schnell mal was loszuwerden war das ganze auch zu starr. Also dachte ich über ein CMS nach, damit das etwas schneller ging. Aber warum nicht ein Blog?

Meine ersten Blogversuche machte ich bei diversen Blog-Anbietern. Zum Glück wurde daraus nichts. Schlief alles ein. Im Mai 2006 ging es dann aber doch endlich los. Und so schnell wie es losging, sattelte ich auch auf eine eigene Domain mit eigener Datenbank und eigener Software (WordPress) um, so das ich von keinem Anbieter abhängig war. (Außer von meinem Hoster natürlich.) Übrigens, in der linken Seitenleiste gibt es weiter unten den Punkt “Vor einem Jahr”. Da kann man sehen, was ich damals geschrieben habe. Ich hoffe doch, es wird irgendwann mal “vor 10 Jahren” heißen und ich bin immer noch aktiv.

Warum aber blogge ich denn nun? Ja ganz einfach, weil ich soviel loswerden will und das von jedem gelesen werden soll-kann. Hat irgendjemand noch andere Gründe? Sei es, das ich ein paar neue Fotos geschossen habe. Oder ich habe einen aktuellen Bericht zu irgendeinem für mich wichtigen Thema geschrieben. Oder irgendeine Meldung im Netz zwingt mich förmlich zu einen Kommentar. Da führt manchmal zu mehr als nur einer Handvoll Beiträge am Tag.

Außerdem bekomme ich über ein Blog gute Resonanz und weiß, das ich teilweise auch gerne und mit Interesse gelesen habe. Manche Fans kenne ich persönlich, andere kommentieren hier auch regelmäßig und hier und da trudelt auch mal ein Backlink ein. Mal ehrlich verehrte Bloggergemeinde, da fühlt man sich doch immer gleich ein bisschen gebauchmiezelt, nicht wahr? :D Und besonders freut man sich, wenn man auch mal einen Bloggerkollegen persönlich trifft.

Ein weiterer Vorteil ist auch, dass Google täglich vorbeischaut und immer ganz fix neue Beiträge in den Suchindex aufnimmt. Das aber nicht irgendwo sondern relativ weit vorne. Das sehe ich besonders an den Suchbegriffen, mit denen die Leute über mein Blog stolpern. Besonders hatte ich das gemerkt, als ich mein Problem mit der TV-Karte und dem Scanner unter Linux hatte. Vormittags schrieb ich darüber, Nachmittags googelete ich nochmals nach einer Lösung und fand dabei schon meinen eigenen Beitrag. (Problem inzwischen teilweise gelöst.) Witzig wird es dann, wenn Leute mit “geil von hinten” auf mein Blog stoßen. Die suchten vermutlich etwas anderes als das, was sie fanden.

Inzwischen übersteigen die Zugriffszahlen alleine auf die Webseite täglich fast die 400. Dazu kommen noch geschätzte 300 Leser per RSS. Ich werde es sicher nicht zum Alphablogger schaffen, aber ich freue mich trotzdem. Darum auch der Dank an alle Leser und für die vielen Kommentare.

blogcounter.jpg

Interesanterweise kommen die meisten Zugriffe an den Tagen, an denen ich gar nichts schreibe. Vielleicht sollte ich mit dem Bloggen aufhören um dann die Million zu knacken? ;)

So, wer sich bis zum Ende dieses Textes durchgekämpft hat, der kann mit mir gespannt sein, ob nach soviel politischen Geplänkel am Anfang meine Seite in dem Blog-Projekt auftauchen wird. Ihr werdet es daran merken, wenn ich dann alle dort aufgeführten Blogs hier aufliste, wie versprochen. :)

  1. 52 Reaktionen

  2. Von Tonimakkaroni am 10. Jun 2007 um 07:45 Uhr

    na ich drück dir mal die daumen

  3. Von Carlos de Malini am 10. Jun 2007 um 09:37 Uhr

    Ein großes Lob für Deinen Blog, vor allem aber auch für Deine Stalin-Werke. Es ist keineswegs eine Selbstverständlichkeit, dass man in historischen Fachbibliotheken auch nur annähernd vollständig alle Stalin-Werke findet. Viel Erfolg weiterhin

  4. Von Rene Kriest@ProBloggerWorld.de am 10. Jun 2007 um 10:11 Uhr

    Danke für Deinen Beitrag.

    Du sprichst sehr viele Gedanken und politische Beweggründe an. Viele Deiner Aktionen teile ich der Einstellung nach.

    Viele Grüße,

    René

    PS: Deine Katze, ein Kater?, ist richtig groß, oder täuscht das?

  5. Von Woschod am 10. Jun 2007 um 10:21 Uhr

    Das täuscht. :) Die ganz schwarze ist eine Katze und recht dünn. Der Kater ist schwarz weiß und auch kein Riese.

  6. Von Rene Kriest@ProBloggerWorld.de am 10. Jun 2007 um 14:19 Uhr

    Hm, ich weiß nicht, ob ich Dir das abnehmen soll. ;)

  7. Von Fritz am 10. Jun 2007 um 16:19 Uhr

    an den tagen, wo du nix postet guckt man eben mehrmals nach, falls nun doch mal was drinn steht ;-)
    an tagen wo ich was neues finde, guck ich z.b. bloß einmal drauf, wenn du nichts schreibst, da können es schon an die 5 besuche pro tag werden….

  8. Von D. Krüger am 10. Jun 2007 um 16:34 Uhr

    Hallo,
    Deine Seite habe ich durch Zufall beim Suchen nach Gleichgesinnten gefunden und besuche sie fast täglich. Deine Beiträge sind sachlich und informativ (und lustig – “Stubentieger”).
    Ich werde Dich weiter im Internet begleiten.
    Stark bleiben!

  9. Von prinzzess am 19. Jun 2007 um 11:58 Uhr

    manueller Trackback:
    Blogprojekt auf Probloggerworld

  10. Von Ole am 27. Jun 2007 um 20:39 Uhr

    Wow! Echt erstaunlich, das so ein roter Blog so viele Leser hat! ;-)

    Aber irgendwie kann man hier gut lesen, auch wenn man eine andre meinung vertritt. Ist ziemlich interessant bei dir.

    Gruß

    Ole

  1. 43 Trackback(s)

  2. 19. Jun 2007: ProBloggerWorld | Wie Blogger Geld im Internet verdienen können
  3. 19. Jun 2007: feel-better-blog.de » Blog Archive » 53 Blogger haben geschrieben, wie sie zum Bloggen gekommen sind!
  4. 19. Jun 2007: andere Seiten zu “Wie bin ich zum bloggen gekommen?” at Stanley Hinz
  5. 19. Jun 2007: Wie sind sie zum bloggen gekommen? - 3-Bein - buntes Magazin
  6. 19. Jun 2007: Blog-Projekt Ergebnisse: Wie ich zum Bloggen kam - Tobbis Blog - Aktuelles über Windows, Opera & Co. gebloggt von Tobias Steinicke
  7. 19. Jun 2007: Wie bist du zum Bloggen gekommen - Liste der teilnehmenden Blogs fertiggestellt : Existenzgründer Blog
  8. 19. Jun 2007: » Wie ich zum Bloggen gekommen bin - Teil 2 » Tommy Holiday's Weblog
  9. 19. Jun 2007: " dnz9r’s Weblog » Blog Archive » Probloggerprojekt: “Bloggermutant” abgeschlossen!
  10. 19. Jun 2007: Wie kamen andere zum “Bloggen”? at Logray’s Welt
  11. 19. Jun 2007: Renés Blogprojekt ist abgeschlossen | TechNovelty
  12. 19. Jun 2007: Abschluss des Blogprojekts von Probloggerworld » Just another useless Blog
  13. 19. Jun 2007: Darum! « Mi & We
  14. 19. Jun 2007: Blogprojekt - Abschlussbetrachtung - vital-Genuss.de - Das Genuss-Blog für alle Sinne
  15. 19. Jun 2007: Das rote Blog » Blog Archiv » Wie bin ich zum Bloggen gekommen? (Teil 2 - die Auswertung)
  16. 19. Jun 2007: » Wie andere zum bloggen gekommen sind - Das wilde Gartenblog - ein Garten für Faule
  17. 19. Jun 2007: Blogprojekt: Wie bist Du zum Bloggen gekommen - Abschluß » Max und Vio's Schreibblog
  18. 19. Jun 2007: BLOGSPAN.NET » Blog Archive » Blog-Projekt "Wie bin ich eigentlich zum Bloggen gekommen" zu ende
  19. 19. Jun 2007: Teddykrieger - Der Podcast » Abschluss des Blogprojekts beim Problogger
  20. 19. Jun 2007: Wer bloggt wieso - weshalb - warum? ¦ Supernova
  21. 19. Jun 2007: Blog-Projekt: 53 mal Spass und mehr - vi-su
  22. 19. Jun 2007: Abschluss Blogprojekt auf Probloggerworld.de | Harald's Weblog
  23. 19. Jun 2007: Abschluss - Wie ich zum Bloggen gekommen bin. | Draussen nur Kännchen
  24. 19. Jun 2007: Warum ich blogge bzw. ein Wordpressblog benutze - Bloggen, Warum, Blog-Projekt, Frage, Blog, Homepage, Weblog, PlugIns, Firma, Spaß - Elektroschaf.de
  25. 19. Jun 2007: NightTiger.net » Blogprojekt - Abschlussliste
  26. 19. Jun 2007: Ende Gelände - das-bloggt.de
  27. 19. Jun 2007: Renés Blog Projekt beendet at vVallo.com - Web 2.0 Live
  28. 19. Jun 2007: ver-rueckt » Blog Archiv » Abschluß
  29. 19. Jun 2007: Backlinks sammeln mit Niveau
  30. 19. Jun 2007: Blogprojekt » Von ilimitado OHG » Beitrag » ilimitado Web Entwickler Blog
  31. 19. Jun 2007: Daily Life Of An Owl : Auswertung: Wie bist du zum Bloggen gekommen?
  32. 20. Jun 2007: » Wie man 13 Blogs kommentiert ohne zu langweilen… - Digital Diary - Vom Sinn des Lebens zum Buchstabenglück
  33. 20. Jun 2007: Naselnuss » Abschluss Blog-Projekt: Wer ist wie zum Bloggen gekommen
  34. 20. Jun 2007: Reflections » Blog Archive » blog geschichten
  35. 20. Jun 2007: Kreative Strukturen » Blog Archive » 53 Impulse und ein Remix zum Thema Bloggen
  36. 20. Jun 2007: Lebensblog » Blog Archive » Blogger-Projekt beendet
  37. 20. Jun 2007: DimidoBlog » Abschluss: Wie ich zum Bloggen kam
  38. 21. Jun 2007: das ende von wie ich zum bloggen kam | red flog
  39. 21. Jun 2007: “Im Alltag leben” - Blog » Blog Archive » Ende des Blogprojektes
  40. 21. Jun 2007: Was mich zum bloggen getrieben hat, die zweite : Der Mensch ohne Vorurtheil
  41. 23. Jun 2007: Das rote Blog » Blog Archiv » Ziele mit dem eigenem Blog!
  42. 26. Jun 2007: Blickwinkel » Blogprojekt erfolgreich beendet
  43. 4. Jul 2007: a su salud » Blog Projekt: wie bin ich zum bloggen gekommen
  44. 17. Sep 2008: Wie kamen andere zum Bloggen? | Ulrich Stamm

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.