Sachsentour International 2007 – 5. Etappe – Teil 2

Auf Grund des schlechten Wetters wurde die Schlußzeit bereits mehrere Kilometer vor dem Ziel genommen. Die drei letzten Runden waren also quasie „Ehrenrunden“.

An der Spitze fuhren Stephan Schreck (T-Mobile), Erik Hoffmann (3C-Gruppe Lamonta) und Tom Stamsnijder (Gerolsteiner).

01.jpg

Das Peloton rauschte mehrere Minuten hinter den Spitzenreitern durch.

02.jpg

Sieger der Etappe wurde letzlich Stephan Schreck (T-Mobile).

03.jpg

Siegerehrung

Gesamtsieger wurde Joost Posthuma vom Team Rabobank (letztes Bild!), das beste Team war CSC, die weiteren Ergebnisse können auf www.sachsen-tour-international.de eingesehen werden.

img_9270.JPG img_9279.JPG img_9283.JPG img_9285.JPG

img_9288.JPG img_9292.JPG img_9297.JPG img_9312.JPG

Hier noch ein Video (60 MB) der Zieldurchfahrt des Peloton, inmitten dessen der Träger des Gelben Trikot fährt.

  1. 3 Reaktionen

  2. Von Robert de Breeze am 29. Jul 2007 um 22:26 Uhr

    Man darf gespannt sein, wann auch hier die ersten Doping „Sünder“ enttarnt werden 👿

    Gibt’s noch keine Verdächtigen?

  3. Von Falscher Hund am 1. Aug 2007 um 07:11 Uhr

    Und wenn der letzte Doper überführt ist, werdet ihr dann kapieren, das man nur mit dem Rad keine Berge hochkommt?

  4. Von Woschod am 1. Aug 2007 um 12:53 Uhr

    Ich bin Amateur-Fahrer, ich komme mit dem Rad über Berge.

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.