Red Bull Cola

Aus aktuellem Anlaß gibt es jetzt im Roten Blog auch die Kategorie Red Bull.1 Der Grund ist eine 355ml-Dose Red Bull Cola, die mir meine liebe Schwester aus der Schweiz geschickt hat. Nachdem ich bereits darüber gelesen habe, kann ich es nun endlich auch probieren.

Red Bull Cola

Red Bull versucht sich seit April 2008 im Colasegment, soweit man hört und liest, weil sich Coca Cola versucht im Energydrinkmarkt breitzumachen. In Deutschland soll es die aber vorerst noch nicht geben. Schaun wir für die Inhaltsstoffe doch einfach mal bei Wikipedia nach:

Das Unternehmen wirbt damit, dass das Getränk zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehe. Es enthält laut Angaben keine Phosphorsäure, keine Konservierungsstoffe, keine künstlichen Farbstoffe und auch keine künstlichen Aromen. Darüber hinaus ist es die einzige Cola, welche die ursprünglichen Zutaten Kolanuss und Cocablatt verwendet. Zu den wichtigsten Zutaten zählen außerdem: Wasser, Zucker, Kohlensäure, Karamellzuckersirup sowie natürliche Aromen aus Pflanzenextrakten (Kolanuss, Cocablatt, Süßholz, Nelke, Galgant, Kakao, Senfsamen, Ingwer, Vanilleschoten, Muskatblüte, Limette, Zimt, Zitrone, Orange, Ackerminze, Kardamom und Pinie), Koffein aus Kaffeebohnen und Zitronensaftkonzentrat.

100 ml von Red Bull Cola enthalten 38 kcal, das sind immerhin 4 weniger als bei normaler CocaCola. Außerdem enthält sie weniger Zucker, schmeckt aber trotzdem recht süß. Wer den Colageschmack gewöhnt ist, wird bei Red Bull Cola vielleicht überrascht sein, denn obwohl man Cola herausschmeckt, steckt da noch viel mehr drinne. Für den Anfang ist es gewöhnungsbedürftig, aber trotzdem lecker. Meine Dose ist bereits leer. 😉

Der Preis ist, wie bei Red Bull gewöhnt, recht hoch. Bei Spar im Angebot 99 Cent für die Dose.

Ach ja, der ganz korrekte Name des Getränks lautet: „Red Bull Simply Cola“, das „simply“ auf der Dose werden die meisten aber sicher übersehen.

  1. Ich bekomme für die „Werbung“ kein Geld! Wenn, dann würde ich das selbstverständlich sagen. []

Tags:

  1. 13 Reaktionen

  2. Von Arbeitsagentur am 11. Jul 2008 um 00:41 Uhr

    Eine junge Dame hat auch mir heute eine Cola von Red Bull angeboten.

    Interessante Inhaltsstoffe z.B. Kokablätter (ja daraus wird Kokain hergestellt), Kolanüsse, Zimt, Limetten, Orange, … aalles natürliche Pflanzenextrakte.

    Interessanter Geschmack – jedoch fehlt die Säure und Cola würde ich dieses Getränk nicht nennen – da es einfach nicht mit „normalen“ Colagetränke zu vergleichen ist.

  3. Von Manuel am 16. Jul 2008 um 08:53 Uhr

    Also, ich fand die Cola interessant. Hat nichts mit Redbull-Gummibärchen-Geschmack zu tun. Sondern eher etwas herber.

    Bereichert das Getränkeregal 🙂

  4. Von cupcake am 3. Aug 2008 um 19:51 Uhr

    habs neulich im regal gesehn, war natürlich neugierig und habs natürlich gleich gekauft…
    *klack* dose auf…der erste schluck… und ich muss sagen, ich finde es total widerlich! hab die dose nach einem einzigen schluck weggeworfen, weil ich es einfach nicht trinken konnte…

    allgemein finde ich die inhaltsstoffe dieser „cola“, sehr fragwürdig… senfkörner in einer cola?

    man hätte es auf jedenfall anders nennen sollen, denn cola ist es nun wirklich nicht

  5. Von Roter Bulle am 18. Aug 2008 um 20:03 Uhr

    Ich bin letztens bei Sky gewesen und hab RedBull Cola entdeckt. Meine Freunde erzählten mir, dass es sehr lecker schmecken würde, also kaufte ich es und wollte direkt wissen wie es wirklich schmeckt. Ich kaufte die Dose…
    Beim 1. Schluck dachte ich: Schmeckt nicht schlecht.
    Beim 2. Schluck dachte ich: Naja es gibt besseres.
    Beim 3. Schluck dachte ich: Das schmeckt sch***e.
    Und als ich mir die Indrigentien angeguckt habe wurde mir so übel, dass ich erbrach!

    Also: Wenn schon ein „RedBull Cola“ hergestellt wird, dan soll es auch RedBull und Cola enthalten!!! Also es ist nicht für alle genießbar…

  6. Von Dynanik am 5. Sep 2008 um 11:22 Uhr

    „Und als ich mir die Indrigentien angeguckt habe wurde mir so übel, dass ich erbrach“

    Doof?! Schonmal die Inhaltsstoffe einer „richtigen“ Cola angeschaut?! Dabei sollte man das kotzen bekommen! Ich finde die Cola von Red Bull hat sich seinen Platz im Getränkeregal reglich verdient! Der Geschmack ist sicher gewöhnungsbedürftig (erinnert mich leicht an das „Callipo Fizz Cola Eis“ von früher…) aber es ist auf jeden Fall was anderes als der herkömmliche Zucker-Chemie-Einheitsbrei…ich trinke fast nur noch Red Bull Cola…in meinen Augen die Macht was Cola anbetrifft…just my 2 cents…

  7. Von Oswald am 14. Sep 2008 um 17:43 Uhr

    Hab auch meinen ersten Kontakt mir dem Red Bull Cola hinter mir. Vor drei Wochen bei einer Freundin gekostet die mich damit schon seit Wochen nervte. Seit dem ist es mein absoluter Favorit. Nicht so süss wie anderes Cola und schmeckt einfach besser. Kanns nicht beschreiben, aber ich hab das erste mal ein paar Dosen Cola im Kühlschrank stehen. Wer mich kennt, weiss was das heisst.
    Das nur natürliches Zeugs drinnen ist ist zwar ein Plus, aber nicht ausschlaggebend für mich. Es ist halt einfach etwas anderes. 🙂 Das heisst, wer geschmacklich nix neues probiere will, sollte es lassen. Der ist nur enttäuscht, weil mit den anderen Colas hat es nichts zu tun.
    Anderen kann ich empfehlen. Und endlich mal ein Softdrink nicht aus den Staaten.

    Negativ ist der Preis. 🙁

  8. Von fritze am 15. Okt 2008 um 16:57 Uhr

    naja man muss ja nicht über Geschmack streiten.

    die erste dose die ich trank war nicht so der hit weil
    es einfach ungewohnt geschmeckt hat aber ich finde das Getänk klasse.

    Naja zu den inhaltsstoffen 🙂 naja was soll ich dazu sagen?
    besser als die von red bull energy
    finde gut das da wenigstens dinge drin sind die man auch kennt 😉

  9. Von marohe am 23. Nov 2008 um 23:28 Uhr

    Also ich finde die Red Bull Cola einfach Hammer.
    Nie wieder normale Coke.

    Nur der Preis ist ein wenig hoch.

  10. Von hans am 24. Mai 2009 um 12:44 Uhr

    hallo ich liebe red bull :mrgreen:

  11. Von PHIPS am 24. Nov 2009 um 15:31 Uhr

    Red Bull Cola schmeckt echt tausend mal besser
    al ne normale coke , es gibt halt verschiedene Geschmäker
    und deswegen sollte man nicht so voreilig mit schlechten Krieterien um sich werfen

  12. Von romé am 4. Dez 2009 um 20:21 Uhr

    Red bull über alles 😮

    Forza red bull salzburg

  13. Von Gerry_castlow am 27. Mrz 2011 um 07:50 Uhr

    Hasse die normal Red Bull. Jedoch die Red Bull Cola ist mein Süssgetränk-Favorit. Ziehe Sie immer der normalen Cola vor, manchmal bis zu 6 x 0.33 l pro Tag.

    Das mit den gesunden Inhaltsstoffen hab ich erst im Nachhinein erfahren jedoch verstärkt sich dadurch meine Symphatie für das Getränk nur noch. Ich finde die dezentere Süsse ein Schritt in die richtige Richtung. Wie lange müssen wir den noch auf eine Stevia-Cola warten worin der Zucker gänzlich durch ein pflanzliches Substrat ersetzt wird !

    Coca Cola, zuviel genossen, ist pures Gift.

  1. 1 Trackback(s)

  2. 15. Jun 2008: Vollgas - Oder auch nicht! | Storys from the real life

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.