SpOn: Excel rechnet falsch

Spiegel Online hat einen Artikel veröffentlicht, der beschreibt, wie Microsoft Excel falsch rechnet, sobald es um Zahlen mit mehr als 15 Ziffern geht. Das ist in der Tat ärgerlich.

Folgendes Beispiel zeigt dies. Bei den grünen Ziffern wurden zwei Zahlen multipliziert, das Ergebnis ist 2 zu groß. Kann man mit jedem Taschenrechner nachrechnen.

Einfacher erkennt man den Fehler, indem man in Excel einfach mal eine Zahl (die Blaue!) eingibt, die mehr als 15 Stellen hat. Hier: 123456789987654321, also 18 Stellen. Die letzten drei Stellen rundet Excel hier einfach zu einer Null. Im Beispiel ist die obere Zahl als Text formatiert, deshalb wird sie richtig dargestellt, die untere Zahl ist als Zahl formatiert.

Aber auch bei kleineren Zahlen vertut sich Excel. Hier werden (orange) vier Ziffern addiert. Das Ergebnis müsste Null sein, ist es aber nicht. Dies ist aber “nur” ein Darstellungsfehler, wird das Ergebnis als Zahl formatiert und nicht als Standard, dann passt es.

Spiegel Online schreibt, dass das Problem z.B. bei der Google -Tabellenkalkulation nicht auftritt. Leider haben die Redakteure aber nicht sehr aufmerksam recherchiert. Denn es gibt da noch eine bekannte Tabellenkalkulation, nämlich OpenOffice.org. Und wie das Beispiel zeigt, vertut sich OO.org auch bei sehr großen Zahlen…

Bei der Addition von kleinen Zahlen klappt es bei OO.org auch mit der Standardformatierung.

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.