Quentin Tarantino: “Inglourious Basterds” und die armen, tapferen, deutschen Soldaten

Der Film “Inglourious Basterds” von Quentin Tarantino bekommt seine ersten Kritiken, und die ausgerechnet von Rechts, nämlich von der Gesellschaft für freie Publizistik e.V.. Natürlich werde ich hier keine politisch rechten Gesellschaften verlinken, aber das Folgende ist doch sehr erheiternd:

Wieder einmal ist es dem perversen „Regisseur“ Quentin Tarantino (Hostel etc.) gelungen, sich in seiner kranken Perversion selber zu übertreffen. Sein neuer Film „Inglorious Bastards“ soll am 20.08.2009 in den Kinos starten. In diesem Film geht es nur darum NSDAP Parteifunktionäre und Soldaten auf möglichst brutale Art zu töten.

(…)

Jeder Deutsche ist aufgefordert, diese primitive Hetze zu stoppen. Wir werden nicht tatenlos zusehen, wenn angloamerikanische und/oder perverse Schauspieler, Filmproduzenten und Regisseure unser Volk und deren Soldaten, die tapfer gekämpft haben, verhetzen und die Gehirne dieser Brot und Spiele Gesellschaft weiterhin vernebeln!

Der Kinostart am 20.08.2009 sollte mit allen Mitteln und auf allen Ebenen sabotiert werden!

Och, jaaaa!!! Die tapferen Soldaten! Ich werde mir am 20. August anschauen, wie sie erledigt werden! 😀 😀 😀

  1. 5 Reaktionen

  2. Von Thomas Trueten am 22. Feb 2009 um 16:39 Uhr

    Hier ein Beitrag dazu bei redok.
    Wird bestimmt spaßig 😉

  3. Von Dagobert F. am 22. Feb 2009 um 21:03 Uhr

    Nun, nichts gegen ein paar tote Nazis.

    Tarantino ist allerdings wirklich pervers und sein Erfolg basiert gänzlich auf dem Bruch von Tabus und der Unterhaltung für die ganz abgestumpften – die, die sonst nichts mehr interessant finden können.

    Armselige Regisseure für eine armselige Zeit.

  4. Von Woschod am 22. Feb 2009 um 22:13 Uhr

    @Dagobert: Klar ist Tarantino pervers. Wie hat er selber gesagt: „Natürlich ist ‚Kill Bill‘ ein gewalttätiger Film. Aber er ist eben ein Tarantino. Leute gehen doch auch nicht auf ein Metallica-Konzert und verlangen dann, dass man den Sound runter dreht.“

    Wenn Du mich jetzt für abgestumpft hälst, bittesehr, ich halte Dich einfach nicht für fähig, die Genialität hinter Kill Bill zu verstehen.

  5. Von 7eddy am 8. Mrz 2009 um 18:36 Uhr

    …unser Volk und deren Soldaten, die tapfer gekämpft haben, verhetzen…

    omg… so ein drecks nazi pack… freu mich schon auf den film >_>

  1. 1 Trackback(s)

  2. 23. Feb 2009: racethebreeze.twoday.net

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.