Randalierende Polizisten

Ich muss heute mal einen Artikel von Fefe komplett raubkopieren:

Wie überraschend: Die Bundespolizei hat am 1. Mai fröhlich mitrandaliert. Leider haben sie versäumt, den zuständigen Polizisten vor Ort Bescheid zu geben, und so ist der verhaftet worden — von einem anderen Bundespolizisten, der anscheinend auch nicht Bescheid wußte, dass Provokation in Verkleidung heute zum festen Arsenal der Polizei gehört.

Update: Bei der Süddeutschen gibt es auch eine Geschichte dazu und die hat das großartigste Dementi aller Zeiten:

An seiner Dienststelle in Frankfurt am Main sagte ein Mitarbeiter, man glaube nicht, dass der Polizist als sogenannter Agent provocateur eingesetzt gewesen sei, um Autonome zu Straftaten anzustacheln. „Für solche Aufgaben gibt es andere Dienste in der Bundesrepublik“, sagte ein Beamter.

Deutschland, Fuck Yeah! (Danke, Christian)

  1. 2 Trackback(s)

  2. 8. Mai 2009: trueten.de - Willkommen in unserem Blog!
  3. 9. Mai 2009: Was mir heute wichtig erscheint #114 - SaarBreaker

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.