Ich habe gewählt

Ja, ich habe es tatsächlich getan. Am 30. August ist Landtagswahl in Sachsen und da befinde ich mich in Tschechien. Also habe ich heute, da ich ey gerade mal in Dresden bin, auf dem Wahlamt meine Stimme abgegeben. Und ehrlich, ich finde diese scheinheilig-demokratischen Wahlen in diesem Land zum Kotzen, aber trotzdem habe ich es getan.

Warum?

Weil ich lieber der Linkspartei eine Stimme gebe, als mir dann sagen zu müssen, dass ich durch meine Ignoranz der NPD geholfen habe.

  1. 4 Reaktionen

  2. Von peter s. am 11. Aug 2009 um 12:59 Uhr

    1. du hast gegen den grundsatz verstoßen, das wir in diesem unserem lande freie und – geheime ! – wahlen haben. denn niemand wollte es so …
    2. hoffentlich sind schon alle medien der freien welt eingeschaltet, um den wahlsieger von den LINKEN sein statement zu den wahlfälschungen in sachsen/saxonia abgeben zu lassen.
    die entsprechenden blog-/twittermeldungen müssen gleichzeitig bei entsprechenden demos auf den straßen in alle welt gesendet werden …u.s.w.
    die dumpfbacken von der npd werden auch weiter die unterstützung (personell und finanziell) vom verfassungsschutz (schäuble) u.a. diensten bekommen. (unabhängig der heuchler in den demokratischen parteien) ein gutes beispiel ist der bürgermeister gert hoffmann von braunschweig. (kamerad der npd und jetzt cdu)
    http://www.npd-niedersachsen.de/netzseiten/content/view/265/1/
    dabei bin ich leider zu wenig über den -sachsensumpf- informiert um das zu kommentieren.
    bürger westberlins

  3. Von geru am 11. Aug 2009 um 16:40 Uhr

    sicher das der Wahlschein nicht im Papierkorb gelandet ist??? 😎

  4. Von HiPPiE am 13. Aug 2009 um 10:06 Uhr

    scheinheilig-demokratischen Wahlen

    Meine Rede! – Wobei, bevor meine Stimme bei der Linken oder ’ner Piratenpartei landet, werden beispielsweise die Grauen gewählt.

  5. Von Woschod am 13. Aug 2009 um 18:36 Uhr

    @Hippie: Mein Ziel war aber einer Partei eine Stimme zu geben, die eine realistische Chance hat, in den Landtag einzuziehen.

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.