Liebesbriefe (15) – “… und ich mochte wirklich Ihr Profil ab”

Hallo! Er sucht uber eine Dating-Site und ich mochte wirklich Ihr Profil ab.
Ich habe eine Nachricht auf der Website, aber leider haben Sie mir nicht geantwortet. Ich wollte Ihnen zu begegnen. Ich bat um Hilfe fur die Verwaltung der Dating-Plattform. Sie gern hat mir geholfen. Sie gaben mir Ihre E-Mail und jetzt habe ich diesen Brief schreibe. Ich bin sehr glucklich, da? ich jetzt personlich schreiben konnen Sie eine Nachricht. Ich hoffe, Sie nicht verlassen, ohne mein Schreiben aufmerksam und achten Sie darauf, mir zu antworten.

Hier ist meine e-mail: ******

Ich freue mich fur Ihr Schreiben zu warten.
Ihre neue Freundin Tatyana!

  1. 2 Reaktionen

  2. Von Trixie am 16. Okt 2009 um 15:40 Uhr

    Russin! 🙂

  3. Von Lupe am 18. Okt 2009 um 22:21 Uhr

    2 wichtige Namen vergaß ich ganz, sie seien daher nachgereicht: Es sind dies die Damen Koko (auch Coco geschrieben, sic!) und Kiki!
    Diese ertüchtigen sich dann nicht nur an gewissen Portemonaies, sondern auch im Genitalbereich, zumindest sorgen sie für einen entsprechenden Einsatz. Wie sonst ließe sich folgendes Lied erklären? (mitunter singen es auch die Damen nach beendeter Arbeit selbst:

    Der Hahn ist tot, der Hahn ist tot.
    Er kann nicht mehr schreien kokodi -kokoda!:/

    Nicht selten kommt die Koko(Coco) aus Westafrika, daher nun auch die französische Variante:
    Le coq est mort, le coq est mort.
    Il ne pleura plus, cocodi,coco-da!
    cococococodi-cocoda!
    A propos, auf englisch heißt Schwanz, Pimmel etc. meist cock.
    😀

    P.S. aus dem slawischen Bereich wäre unbedingt noch die Tanja zu nennen, sie darf keinesfalls unbeachtet bleiben.

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.