Kommentar des Tages zum 13. Februar

Nicht nur die Nazis sind stinkesauer über ihren Misserfolg gestern, auch auf Seiten einiger angeblicher Linker schmollt man, das es das erste Mal in Dresden gelang, den Naziaufmarsch zu blockieren.

Passend dazu ein schöner Kommentar bei Indymedia:

das war klar
jetzt 13.02.2010 – 20:30
kommt die Stunde der internet-aktiven brüllaffen.

der volksmob von Antifa bis CDU hat deutschland verteidigt. logisch.
wäre nix passiert und die nazis wie die Jahre davor weitgehnd ungehindert durch die gegend gelatscht, wäre das jetzt ein ausdruck des faschistischen Konsens in der BRD.

Mit solchen horsten kannst du wirklich keinen satz wechseln.

Sehr schön gesagt!

  1. Eine Reaktion

  2. Von gewe am 14. Feb 2010 um 10:41 Uhr

    Die Nazis wollten gestern noch etwas Dampf ablassen. In Pirna sollen sie das SPD-Büro verwüstet haben. Auf der Rückfahrt nach Dresden wurden sie von den Bullen hopp genommen.
    Wie ist die abendliche Nazidemo in Leipzig ausgegangen?
    In Dresden konnte man gestern schon Frühlingsgefühle bekommen … soviel „Stadtbegrünung“ … 😀

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.