2. Perspektivkonferenz der Kommunistischen Initiative

Meldet Euch an! Gestaltet die Zukunft der Kommunistischen Initiative (KI)!

Die 2. Perspektivkonferenz findet am Wochenende des 5. Und 6. Februar 2011 in Hannover statt. Sie wird eine Arbeitskonferenz sein, am Samstag um 11 Uhr beginnen und am späteren Nachmittag des darauf folgenden Sonntag enden. Wir veröffentlichen hier schon jetzt einen Entwurf für eine Hauptresolution, um allen Genossinnen und Genossen zu ermöglichen, die Diskussionen um die Perspektiven der KI bereits jetzt zu beginnen. Ihr findet hier ebenfalls einen Anmeldebogen, den Ihr bitte per Post, Fax oder Mail an uns zurückschickt, falls Ihr teilnehmen wollt. Nach erfolgter Anmeldung werden wir Euch weitere Infos zuschicken (genauer Ort, Tagesordnungsvorschlag, Dokumente etc.).

Die Perspektivkonferenz wird nicht nur Rechenschaft über die bisherige Entwicklung der KI ablegen – mit ihren Stärken und Schwächen, Fehlern und Fortschritten. Sie soll vor allem auch die Zukunft der KI diskutieren und gemeinsam gestalten, eine neue Führungsstruktur demokratisch wählen – eben alle Perspektiven der KI aufzeigen. Deshalb wird unter anderem auch in Arbeitsgruppen diskutiert und gearbeitet werden. Jeder sollte an einer dieser Arbeitsgruppen aktiv teilnehmen, denn jede Stimme zählt, das Engagement von allen ist gefragt. Gemeinsam sind wir die Kommunistische Initiative!

Phil Ramcke, ?Vorsitzender der Vorbereitungsgruppe für die 2. Perspektivkonferenz

Kontakt: KI, c/o Willi Franke, Postfach 270324 in 50509 Köln, Tel./Fax: 03212-1322182, Mail: kontakt@kommunistische-initiative.de, URL: www.kommunistische-initiative.de

Download: Resolutionsentwurf, Anmeldung und Aufruf zur Teilnahme


An dieser Stelle noch ein Hinweis. Es gibt eine weitere KI-Seite, deren Domain auf .org endet. Diese Leute, die da dahinter stecken und sich u.a. „Internet-Brigadistas“ nennen, sind ein Fake! Sie haben nichts (mehr) mit der KI zu tun und dürfen getrost ignoriert werden.

Die Kommunistische Initiative ist immer erreichbar über www.kommunistische-initiative.de.

  1. Eine Reaktion

  2. Von Jerry am 19. Jan 2011 um 19:21 Uhr

    „Nun, meine Herren von der Regierung, und auch Sie, meine Herren von den bürgerlichen Parteien, die Sie noch nicht auf sozialistischem Standpunkt stehen! Ihre Aufgabe ist es, ernsthaft zu prüfen und der Prüfung entsprechend zu handeln, ob diese kapitalistische planlose Wirtschaft der heutigen Zeit es überhaupt noch möglich macht, ein Volk wie das deutsche zu erhalten und zu retten.
    An Ihnen, meine Herren, ist es, etwas mehr als bisher aus den kapitalistischen Gedankengängen herauszugehen, nicht nur dann, wenn es sich darum handelt, Banken zu stützen, sondern auch in anderen Momenten.

    Die große Frage des Tages und noch größere der nächsten Zukunft wird lauten, ob eine Mehrheit sich bereit findet, mit der Planlosigkeit des Kapitalismus zu brechen und an seine Stelle national und international eine planvolle Wirtschaft zu setzen. Haben Sie keine Furcht vor dem Worte Sozialismus! In die Sache werden sie hineinkommen, ob Sie wollen oder nicht.
    Das ist unvermeidlich.“
    (Rudolf Breitscheid, SPD, Reichstagsrede 24.02.1932)

    Schien mir an dieser Stelle und in diesen Tagen irgendwie passend.

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.