Dresden Nazifrei! am 13. Februar – Comeniusplatz

Um 11 Uhr sollte der Rundgang auf der Spuren der Täter des Faschismus am Comeniusplatz starten, dieser wurde aber verboten. Deshalb fand eine nicht genehmigte Kundgebung am Comeniusplatz statt, an der ca. 200 Menschen teilnahmen. Es sprachen mehrer Schauspieler aus Dresden sowie der Oberbürgermeister der Stadt Jena.

Einige der Teilnehmer liefen anschließend trotzdem auf den Spuren der Täter zur ehemaligen Gefangenenanstalt Mathildenstraße.

  1. Eine Reaktion

  2. Von sonic am 13. Feb 2011 um 23:41 Uhr

    also, ich weiß nicht, was Du hast, die Fotos sind doch nicht schlecht…. und der Beitrag auch gut: willste nich zur Presse???
    vG

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.