Spotlight (66)

Eine vernünftige Idee: Abschiebung von Nazis würde Staatskasse um Milliarden entlasten

Und die Sache ernster betrachtet: 1300 Menschen bei Demonstration gegen rassistische Angriffe in Winterbach. Was auch mal wieder zeigt, das Nazis und rassistische Angriffe kein rein ostdeutsches Phänomen sind, der Widerstand gegen diese aber überall groß ist.

Diskriminierung geht durch alle Schichten der Bevölkerung. Auch im TV und der Comedy. Stefan Niggemeier widmet sich in zwei Artikeln speziell dem Thema der Homophobie. Im TV, bei DSDS, bei Dieter Bohlen und natürlich der BILD: Schwuler Schmuddel und im Besonderen nochmal dem Krawall”Komiker” Serdar Somuncu. Niggemeier fasst es treffend zusammen:

Es ist fast tragisch, dass die Partei, deren Parolen Somuncu so überzeugend verbreitet, ihn wegen seines Migrationshintergrundes wohl nicht aufnehmen würde.

Sachsen hat ein neues Versammlungsgesetz. Gehabt! Das neue sächsische Versammlungsgesetz wurde vom Verfassungsgerichtshof in Leipzig gekippt. Alternative Dresden News gibt einen Überblick: Juristische Ohrfeige für Schwarz-Gelb in Sachsen

Bei öffentlichen Versammlungen kann so einiges passieren. Manchmal sogar, das der Leiter der Versammlungsbehörde mit einem Autonomen verwechselt wird: Polizist besprüht seinen Chef mit Pfefferspray

Aber nichtsdestotrotz, die linksradikale Mafia ist schon ganz schön schlimm! Menschenhandel, Schwarzbauten, KFZ-Diebstahl, Showkämpfe, Waffenhandel, Drogenhandel… Die BZ klärt endlich auf! Das gibt eine Woche Dauerfeuer, wie die Junge Welt schreibt.


(Bildquelle: Internationale Brigaden für Nordkorea bei Facebook)

Und wem das zu viel Politik ist, der kann sich ja mal mit der Mondverschwörung auseinandersetzen. Will Deutschland den Mond besetzen? Und was sagen die Amerikaner dazu? Ein Mann geht den Dingen auf den Grund.

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.