Wer stoppt die brutalen Schläger am 1. Mai?

Huch, jetzt habe ich doch tatsächlich eine Schlagzeile der BILD verwendet! So konnte man nämlich vor dem 1. Mai 2010 in der BILD lesen, mit diesem Bild:

Ein vermummter Mob, bewaffnet mit Eisenstangen, Schlagstöcken und Baseballschlägern. Die Linksradikalen verstecken sich hinter Sturmhauben, Schals und Sonnenbrillen, strecken ihre Waffen drohend in die Luft. Ihr Ziel: Randale und Verletzte am 1. Mai in Berlin!
Dieses Foto nahmen die Vermummten selber auf, stellten es ins Internet. (…)

Im Vorfeld des 1. Mai im letzten Jahr fand die übliche mediale Hetze statt, BILD war da kein Einzelfall. Die Fronten sollten ordentlich angeheizt werden.

Was jedoch wirklich hinter diesem Bild steckt, erkennt man, wenn man es sich komplett anschaut.

Also, benehmt Euch gefälligst! Netterweise hilft die Berliner Polizei jetzt schon1, das alle linksradikalen Chaoten ;) auf den wahren Weg der Tugend zurückfinden oder ihn gar nicht erst verlassen.

“Sollten Sie die Absicht haben, sich an den Veranstaltungen am und um den diesjaehrigen 1. Mai zu beteiligen, appelieren wir an Sie, dies friedlich zu tun.”

[UPDATE] Das passt ja dazu: Polizeilicher Extremismusquatsch am Bahnhof in Heilbronn zum Naziaufmarsch am 1. Mai

  1. Ich weiß, dass das Sicherheitszertifikat dieser Seite abgelaufen ist! []
  1. 2 Reaktionen

  2. Von geru am 25. Apr 2011 um 08:47 Uhr

    du liest den Stürmer ??? :shock:

  3. Von Mark am 25. Apr 2011 um 10:40 Uhr

    Typisch Bild , hetzen und weglassen.

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.