Katzenbeschleuniger

Im physikBlog gibt es Bilder von alten, gebrauchten und unfertigen Teilchenbeschleunigern. Ausserdem haben die Wissenschaftler etwas ganz besonderes ausgegraben: Einen Katzenbeschleuniger.

Da ich weiss, das die Leser des Roten Blog neben ihrem Interesse fuer Politik auch der Wissenschaft froenen, will ich das natuerlich nicht vorenthalten.

  1. 3 Reaktionen

  2. Von gewe am 27. Mai 2011 um 16:29 Uhr

    Ich will mich nicht über physikalische Fehler der Darstellungen aufregen, aber ich wollte nur sagen, ich habe soeben die russische Abteilung des Tierschutzvereins alarmiert. Bcjö budet, nuuu bogadie … sagte man mir am Telefon. Jungs, das wird teuer. Moskau-Inkasso ist bereits mit Sonderbewaffnung in Marsch gesetzt worden.

  3. Von AMEole am 27. Mai 2011 um 19:06 Uhr

    Na wenigstens geht die „intelligenteste Lebensform auf Erden“ im Video halbwegs sanft mit den Katzen um, was ja in dieser kranken Zeit nicht selbstverständlich ist. Ich würde ja eher die Suppenkasper aus dem Berliner Glaspalast für solche Crashtests nehmen.

  4. Von geru am 27. Mai 2011 um 21:23 Uhr

    Also unsere 2 Stubentiger bekommen solche Stunts auch ohne händische Hilfe Perfekt hin 😯 😀

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.