Kleinigkeiten im Blog / Trackback Ping von WordPress zu Serendipity

Ab sofort müssen keine Angaben mehr bei Name, Mailadresse oder Webseite eingegeben werden, wenn man kommentiert. Auch keine Fakeangaben. Allerdings ist dabei die Wahrscheinlichkeit sehr, sehr groß, dass die Kommentare automatisch als Spam aussortiert werden.

Eine Frage an die Blogexperten: Es gelingt mir seit einiger Zeit fast nie, ein mit Serendipity gehostetes Blog anzupingen. Also zum Beispiel diesen Eintrag bei treuten.de. Automatisch bekommt trueten.de da sowieso keinen Trackback. Aber auch das manuelle Einfügen der Trackback-URL

http://www.trueten.de/comment.php?type=trackback&entry_id=7110

in das entsprechende Feld bei WordPress hier löst keine Reaktion aus. Es bleibt auch nach Veröffentlichung des Artikels so stehen.

Eigentlich sollte es dann so aussehen (andere Adresse, aber egal):

Hat irgendjemand eine Idee?

  1. Eine Reaktion

  2. Von Elias am 13. Jun 2011 um 17:19 Uhr

    Ich habe es noch nie geschafft, mit WordPress ein Blog unter s9y anzupingen oder einen Trackback zu setzen… weiß der Geier, was daran so schwierig sein soll.

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.