Apropos Deutschlandrundreise…

Der feuchte Traum aller Antideutschen!

Aber schon mal ganz lustig. 😉

  1. 9 Reaktionen

  2. Von Angela am 7. Jul 2011 um 20:53 Uhr

    Also dieses Großöstereich ist mir Unheimlich.
    Das sollte anders gelöst werden.

  3. Von maxlrainer am 8. Jul 2011 um 09:11 Uhr

    Hm, die Montgelas´sche Lösung geht mangels Napoleon ja auch nicht. Wobei: Nehmen wir Napoleon als die historische Zivilisierung zum Ausgangspunkt der Überlegungen, dann müssen wir beim Blick auf die künftige Zivilisierung damit rechnen, daß Deutschland als letzter Hort der Reaktion dereinst unter seinen dann sozialistischen Nachbarländern wird aufgeteilt werden müssen.

  4. Von Josef A. Preiselbauer am 8. Jul 2011 um 13:19 Uhr

    Ach, ne Mauer drumherum und das Nazipack der ganzen Welt da rein.

  5. Von geru am 8. Jul 2011 um 13:19 Uhr

    Kein Volk? Kein Reich? Kein Problem !! :mrgreen:

    Die Ostmärker dürften aber auch von der Landkarte verschwinden,finde ich 😎

  6. Von gewe am 8. Jul 2011 um 17:41 Uhr

    Für das gesamte Nazipack gibt es „bessere“ Plätze auf diesem Planeten, wenn es schon nicht die Mondrückseite sein kann.

  7. Von Horst am 9. Jul 2011 um 20:13 Uhr

    Apropos Rückseite vom Mond … gleich mal schauen wie weit die mit dem Film Iron Sky sind.

  8. Von Zwerg Nase am 11. Aug 2011 um 00:09 Uhr

    Also Bayern gehört zu Italien und nicht zu Österreich. Nenene.

  9. Von Anonymous am 3. Sep 2012 um 11:40 Uhr

    Ihr seid doch alle geistig verwirrt. Ich frage mich immer wieder, wer euch ins Gehirn geschissen hat. Euch sollte man zusammen mit den Nazis irgendwo hin sperren. Dann sind wir euch inklusive der braunen Pestbeulen los und alle sind glücklich.

  10. Von Einem, der die Scheiß-DDR selbst erleben musste am 7. Nov 2013 um 14:58 Uhr

    „Krank, einfach nur krank!“ Anders kann kein normal denkender Mensch solche niveaulosen Umtriebe und Abbildungen bezeichnen! Keiner zwingt Sie, hier in unserem schönen Deutschland zu leben: Wandern Sie doch aus, Chile nimmt kommunistische Verbrecher bekanntlich gern auf, Nordkorea dem Vernehmen nach auch. Aber bitte: Vergessen Sie nicht, etwas Proviant für die nächsten Jahre dahin mitzunehmen, denn mit der Versorgung der einfachen Menschen soll es dort typisch kommunistisch + sozialistisch doch leicht miserabel aussehen, so ganz leicht aber nur…. Sollten Sie dann kurz vor dem Hungertod stehen, dürfen Sie sich gerne an unsere funktionierenden Sozialsysteme in Deutschland erinnern und -ohne großes Betteln- auf ein warmes Bett, eine Dusche und Essen hoffen! Okay, okay, für ein iPad oder Smartphone reicht es dann vielleicht nicht sofort, aber wenn Sie sparsam sind, bekommen Sie auch das!

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.