Deutschland von oben anschauen

Ab hier geht es nur noch abwärts in Deutschland!

Ich habe am 28. September mal spontan das schöne Wetter genutzt und bin auf die Zugspitze gefahren. Wollt ich schon lange mal machen. Ab Garmisch-Partenkirchen (708 m ü. NN) ging es mit der Bayrischen Zugspitzbahn hinauf. Bis Eibsee (973 m ü. NN) war die Fahrt noch recht gemütlich. Dann wurde es steil, man sah aber nicht viel, denn die Strecke führte komplett durch den Berg. Die einzigen Hinweise auf die Höhe waren Schilder an der Tunnelwand, wie z.B. „2000 Meter über Görlitz“.

Raus kam man auf dem Zugspitzplatt in ca. 2650 Meter Höhe. Dort war die Aussicht nach Süden schon gigantisch. Noch 300 Meter weiter oben überragte die Zugspitze alles. Hoch ging es mit einer kleinen Seilbahn.

Sagte ich schon dass die Aussicht gigantisch war? Es war WOW! Und nicht mal sonderlich kalt. 😉 Wer den Mut hatte, konnte auch bis zum Gipfelkreuz hoch klettern, über kargen Fels, Halt nur an einem Stahlseil. Aber ich habe es gewagt, dort entstand dann auch das obere Foto. Höher geht es in Deutschland nirgends.

Das die Luft in 3000 Meter schon dünner ist, das konnte man deutlich spüren. Anfangs hatte ich ein leichtes Schwindelgefühl und auch beim einfachen Treppensteigen hatte ich zu tun.

Noch in 3000 Metern Höhe gibt es Vögel, die Alpendohle, die sich vom Aufwind treiben lassen und sehr nah an die Menschen ran kamen um sich füttern zu lassen.

Ich habe auch einen kurzen Abstecher nach Österreich gemacht. 😉 Dort gibt es ein kleines Museum.

Hinunter ging es wieder mit der Eibseeseilbahn. 2000 Höhenmeter in 10 Minuten, da knackt es ordentlich in den Ohren. Die letzte halbe Stunde habe ich noch genutzt, um mir den supersauberklaren See anzuschauen.

Und wem die Bilder nicht reichen, in meinem Fotoalbum bei Picasa gibt es noch mehr.

Zugspitze – The Top Of Germany
  1. 3 Reaktionen

  2. Von Sepp Aigner am 30. Sep 2011 um 14:17 Uhr

    Du willst also ganz hoch hinaus… 😉

  3. Von Woschod am 30. Sep 2011 um 14:44 Uhr

    War ich schon! 🙂

  4. Von emko am 5. Okt 2011 um 23:14 Uhr

    Ey lieber Genosse,

    wenn dich Berge interessieren: Lauf doch mal mit, ich wohne am Bodensee, und letztens sind wir ins Rätikon gefahren + auf die Sulzfluh geklettert. Im nächsten Sommer geht’s weiter – kommst Du mit?

    Emko

    PS: Gern sende ich Fotos von der Gegend!

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.