Hier gibts was in die Ohren (DDR-Spezial): Nationalhymne der Deutschen Demokratischen Republik

Liebe Leser des Roten Blog. Wir beenden unser heutes Programm zum 62. Jahrestag der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik mit der Nationalhymne.

SENDESCHLUSS

  1. 3 Reaktionen

  2. Von RosaLux am 8. Okt 2011 um 14:28 Uhr

    Eine wunder?chöne Hymne 🙂

  3. Von rena am 8. Okt 2011 um 23:34 Uhr

    Glück und Frieden, sei beschieden, Deutschland, unserm Vaterland.
    Alle Welt sehnt sich nach Frieden, reicht den Völkern Eure Hand!
    Wenn wir brüderlich uns einen, schlagen wir des Volkes Feind.
    Laßt des Licht des Friedens scheinen, dass nie eine Mutter mehr, ihren Sohn beweint, ihren Sohn beweint.

    Das sagt Euch eine dreifache Mutter, mit den Worten von Johannes R. Becher.
    Schon deshalb war die DDR meine geliebte Heimat!

    Was gibt es besseres, als sich für Frieden weltweit und das Wohl des Volkes, nicht des Kapitals, einzusetzen?

    Kann den Text immer noch, bin aufgestanden und habe mitgesungen, wie es sich gehört

  1. 1 Trackback(s)

  2. 8. Okt 2011: Blogs aus Sachsen im Wikio-Ranking Oktober 2011 – Von Stefan Stahlbaum

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.