§129 für’n Arsch…

Etwas verspätet möchte ich hier noch auf die „Kam­pa­gne 129 ev“ hinweisen.

Die „Kam­pa­gne 129 ev“ ist ein Zu­sam­men­hang von Men­schen aus ver­schie­de­nen po­li­ti­schen Grup­pen der ra­di­ka­len Lin­ken. Wir haben eine klare ge­mein­sa­me Basis, auf der wir zu­sam­men­ge­kom­men sind:
So­li­da­ri­täts­ar­beit be­deu­tet für uns ein po­li­ti­sches Ver­hält­nis her­zu­stel­len, in dem die­je­ni­gen nicht al­lei­ne ge­las­sen wer­den, die von Po­li­zei, Staats-? an­walt­schaft oder Ge­richt ver­folgt wer­den.

Wir wer­den auf kei­nen Fall ver­su­chen, Un­schulds­ver­mu­tun­gen dafür her­an­zu­zie­hen, um ir­gend­wel­chen Bür­ger ihre Pseu­do­so­li­da­ri­tät ab­zu­quat­schen. Grund­la­ge un­se­rer Ar­beit als „Kam­pa­gne 129 ev“ ist das Be­wusst­sein von der Le­gi­ti­mi­tät und Not­wen­dig­keit ra­di­ka­len und mi­li­tan­ten Wi­der­stan­des gegen Nazis, Staat und Ka­pi­tal.

  1. 2 Reaktionen

  2. Von Felix am 6. Nov 2011 um 15:16 Uhr

    Der Eintrag sieht auf der Startseite komisch aus. Das Bild steht über den unteren Rand raus, am Browser scheint es nicht zu liegen, ist jedenfalls mit FF und IE gleich.

  3. Von Woschod am 6. Nov 2011 um 19:26 Uhr

    Jetzt liegt es richtig.

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.