„Es wird auch verboten, grüne oder blaue T-Shirts oder Pullover zu tragen.“

Ein Interview in der taz zeigt auf, auf welche staatliche Stellen versuchen antifaschistischen Protest zu unterbinden. Es wird nicht verboten, aber mit praktisch nicht erfüllbaren Auflagen verhindert.

(…) Es wird auch verboten, grüne oder blaue T-Shirts oder Pullover zu tragen. (…) Zwischen Musikstücken sollen wir sieben Minuten Pause einhalten. Wir dürfen keine Transparente an den Seiten zeigen. Wenn wir sie in der Demo vorne tragen, bilden sich Blöcke, die sind aber auch verboten (…) Die Lautsprecheranlage darf nicht lauter als 90 Dezibel sein. An sich möglich, allerdings müssten wir die Anlagen verplomben lassen. Das kostet zwischen 400 und 700 Euro. (…)

Das ganze Interview: „Auflagen verhindern Protest“

(via addn.me)

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.