Rom, Tag 1

Heute ging es von Berlin Tegel mit Air Berlin nach Rom. Das war der erste Flug überhaupt in meinem Leben. War schon ne geile Sache, allerdings beim Landeanflug wurde der Druck in den Ohren sehr heftig. Ich höre noch immer nur die Hälfte…

In Rom selber: Warm!

Wir sind dann mit dem Taxi in die Unterkunft gefahren, die wirklich von Nonnen betrieben wird. Na ja, pascht scho.

Abends haben wir noch eine Pizza gegessen und ich trank Fante Big. Ah, das ist „Big“ in Italien. Gefällt mir!

Für ein paar Nachtaufnahmen hat es auch noch gereicht.

Ansonsten ist alles überwacht und verboten. 😉

Und a bissel Protest gibt es.

Na ja, um ehrlich zu sein, von Rom haben wir heute noch nichts gesehen. Erst mal müssen wir noch abchecken, wir wir da am besten hinkommen. Die tollen Apps für den römischen Nahverkehr wollen leider nicht funktionieren.

  1. Eine Reaktion

  2. Von Felix am 9. Okt 2012 um 19:37 Uhr

    Ich kann dich wirklich nur bewundern, wie du trotz eines nahezu aussichtslosem Kampfes eisern und unverdrossen immer wieder versuchst ÖPNV-Apps zu nutzen. 🙂
    Gib nicht auf.

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.