Rom, Tag 3

Heute habe ich in Rom festgestellt, alles rausgeschmissenes Geld. Echt, wofür zahle ich den Eintritt? Ist doch alles kaputt und verfallen, teilweise sah es aus wie Dresden ’45…

Nein, im Ernst. 😉 Wir haben heute das Kolosseum besucht. Das war schon ein mächtig großes Ding! Trotz jeder Menge Menschen mussten wir auch nicht lange anstehen. Anschließend ging es in das Forum Romanum und diverse andere Ruinen, in denen es sich die alten römischen Kaiser gutgehen ließen.

Auf unserem restlichen, spontanen Gang durch die Stadt fanden wir auch noch den Trevi-Brunnen und die Spanische Treppe. Dort musste sich vorher noch der Mitreisende mit dem Wachpersonal der Spanischen Botschaft anlegen.

Natürlich haben wir es uns auch kulinarisch gut gehen lassen. Pizza, Pasta, Eis, alles was dazugehört. Geht auch vegetarisch.

Das Wetter war übrigens blendend. Sommerliche 25 Grad und fast die ganze Zeit Sonnenschein.

Morgen geht es in die Engelsburg und die Katakomben.

Heute sind es noch ein paar Fotos mehr als gestern, darum mache ich nach der ersten Reihe einen Knick zum Weiterklicken, damit nicht alles auf einer Seite ist.

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.