Immer diese Zugfahrten…

Da sitze ich jetzt zwei Stunden in Hof fest, weil die Strecke zwischen Plauen und Hof komplett gesperrt ist, wegen einem, der, wie der Zugbegleiter sagte, nicht mehr leben wollte. Zum Glück habe ich als moderner Internetjunkie einen Laptop und ein Smartphone dabei, welches ich als Hotspot benutzen kann.

Dauert die Reise nach Bayern halt 8 statt 6 Stunden, ich habe ja nur 18 Uhr den nächsten Wohnungsbesichtigungstermin…

Kann man nix machen.

Dafür bin ich letzten Samstag mit einer Freundin in einem alten Hyundai (Ein Benziner!) nach Berlin gefahren. ich selber davon hinterm Steuer ca. 100km Autobahn und dann noch durch Berlin. Anfangs hatte ich echt weiche Knie. Aber hat alles problemlos geklappt und das Auto ist mir nicht ein einziges Mal beim Anfahren verreckt. Es fuhr sich sogar richtig gut, fand ich. Da war ich schon sehr stolz auf mich. Und am Sonntag ging es zurück, wieder 100km Autobahn und in Dresden sogar noch auf einer teilweise festgefahrenen Schneedecke.

Habe ich schon erzählt, das ich eine neue Kamera habe? Der Name enthält eine 7… Dazu aber später mehr.

  1. 2 Reaktionen

  2. Von Anonymous am 15. Jan 2013 um 15:09 Uhr

    … und ich dachte schon, das Bild würde Dein Wohnzimmer in der neuen Wohnung darstellen. 😆

  3. Von Woschod am 15. Jan 2013 um 22:18 Uhr

    Doch nicht so eine billige Absteige!

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare möglich.