Archiv für die Kategorie ‘Alltäglicher Rassismus’

Ausländer sind krimineller als Deutsche

Jaja, und Jugendliche sind krimineller als Erwachsene, Männer sind krimineller als Frauen…

Also?

Die haben es doch alle gesehen…

Einen sehr schönen, etwas älteren Film über Rassismus könnt Ihr Euch mal bei Dear Jessy anschauen.

Der Schwarzfahrer

Wiedereinmal haben Rassisten verloren. Diesmal in der Schweiz.

Worum ging es? Urspünglich musste man als Ausländer in der Schweiz, wenn man einen schweizerichen Pass haben wollte, zur Gemeinde gehen. Dort wurde dann darüber abgestimmt, und wenn das für den Antragssteller mit einer Niederlage geendet hat, dann hatte er schlichtweg keine Chance, sich zu wehren. 2003 wurde diese Praxis geändert und es wurde die Möglichkeit des Einspruchs geschaffen. Die SVP (Schweizerische Volkspartei), die bereits mehrmals durch rassistische Kampangen aufgefallen ist, wollte dies rückgängig machen.

Oder um es mit den Worten der Deutschen Welle zu schreiben:

Das von Blocher (SVP) vorgeschlagene Verfahren hätte künftig wieder die Gemeinden geheim über die Passgesuche bestimmen lassen. Einspruchsmöglichkeiten bei einem Gericht hätte es dann nicht mehr geben sollen. Die Kampagane war eine Reaktion auf Urteile des Schweizer Bundesgerichts aus dem Jahr 2003. Darin waren die Kommunen verpflichtet worden, für Einbürgerungen ein rechtsstaatliches Procedere einzuführen, mit der Chance für Immigranten, sich einzuklagen. Die damalige Praxis war verworfen worden als diskriminierend und nicht mit internationalem Recht vereinbar. Davor gab es kommunale Voten über Einbürgerungsanträge, die bei Zuwanderern vom Balkan fast immer scheiterten.

Dabei setzte die SVP wiederholt auf eine rassistische Kampange mit solchen Plakaten:

Dieses Plakat wurde vor einigen Jahren breits schoneinmal eingesetzt, damals ging noch eine Welle der Empörung durch das Land. Heuer interessierte das offensichtlich keinen mehr so richtig. Im Gegenteil, selbst beim einfachen Bürger entstehen völlig unbegründete Ängste vor eine Islamisierung der Schweiz. „Dann haben wir hier bald überall Minarette“.

Um so besser ist das Ergebnis der Volksabstimmung letzten Samstag. Die Schweizer sprachen sich mehrheitlich gegen die Verschärfung des Einbürgerungsgesetzes aus, wie es Blocher von der SVP gewünscht hatte.

Weiterführende Artikel:

Der alltägliche Rassismus (3)

Es gibt eh eine Gruppe, die die meiste Schuld hat. Die Juden…

Stopp! Hier brauchst Du gar nicht weiterreden.

Na warte mal, von den Rothschilds…

Nein, vergiss es, mit dem Mist brauchste bei mir gar nicht anfangen!

Na klar, so sind sie, die Kommunisten. Lassen keine andere Meinung zu.

Du hast Dich eben für eine weitere Diskussion disqualifiziert.

Der alltägliche Rassismus (2)

Zwei ganz normale Deutsche unterhalten sich.

A: Die mit ihrem Ludwigshafen. Jetzt sagen die Türken schon, das wäre Absicht gewesen.

B: Die spinnen doch alle. Wahrscheinlich war das ein Bandenkrieg und die haben das selber angezündet.

A: Man sollte denen allen, wenn die in unser Land kommen, eine Zettel in die Hand drücken, wie die sich in Steinhäusern zu verhalten haben. Die kennen ja nur ihre Holzhütten.

B: Ich muss mir das in meinem Land nicht gefallen lassen, mich von denen als Scheiß-Deutscher anmachen zu lassen.

So habe ich das Gespräch selber erlebt.