Archiv für die Kategorie ‘Denkmal’

Es sind nur ein paar Denkmale?

Ich war heute mal wieder fleißig und hab auf sozialistische-gedenkstaetten.de 30 weitere Denkmale eingestellt. Damit sind dort jetzt über 350 Denkmale der Arbeiterbewegung und des Kampfes gegen den Faschismus dokumentiert.

Neu hinzugekommen sind die Länder Belgien und Italien, außerdem gibt es jetzt die Rubrik “Wanderausstellungen“.

Das sind die Neuigkeiten:

“schmutzige verhungerte Skelette”

Brief von Lt. Bill Cowling an seine Familie über seine Eindrücke bei der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau, 28./30. April 19451

“Das erste, was wir fanden, als wir uns dem Lager näherten, waren Gleise, die herausführten. Auf ihnen standen viele offene Güterwagen. Als wie die Schienen überquerten und zurück in die Wagen schauten, bot sich uns das schrecklichste Bild, das ich jemals gesehen hatte. Die Wagen waren voll mit Leichen. Die meisten waren nackt, alle bestanden nur aus Haut und Knochen. … Viele hatten Schusslöcher im Hinterkopf. Uns wurde speiübel, wir konnten aber nichts tun als unsere Fäuste zu ballen.

Wir … traten durch das Tor und kamen auf einen großen zementierten Platz, um den niedere schwarze Baracken standen. Das Ganze war mit Stacheldraht eingezäunt. Zuerst war niemand zu sehen. Dann kamen plötzlich Menschen (wenn man sie noch als solche bezeichnen konnte) aus allen Richtungen. Es waren schmutzige verhungerte Skelette mit zerrissenen Kleidern, sie schrieen, brüllten und weinten. Sie rannten auf uns zu, packten uns … küssten unsere Hände und Füße und schrieen aus vollem Hals. Endlich gelang es mir, mich zu befreien und das Tor zu erreichen. Ich schloss es ab, damit keiner herauskommen konnte.”

  1. J.H. Linden, Surrender, 1997 []

Freundeskreises “Ernst-Thälmann-Gedenkstätte” e.V., Ziegenhals

Der Freundeskreises “Ernst-Thälmann-Gedenkstätte” e.V., Ziegenhals ist ab sofort über seine neue Homepage zu erreichen.

www.etg-ziegenhals.de

300!

Nein, es geht heute nicht um den Film 300 sondern um etwas typisches für das Rote Blog, nämlich um ein Lenindenkmal. Dieses stammt ursprünglich aus der Slowakei und steht heute in den USA.

Mit diesem Denkmal feiert meine Seite www.sozialistische-gedenkstaetten.de ihren dreihundertsten Eintrag. Es ist übrigens das erste dort veröffentlichte Denkmal aus den USA.

*TUSCH!!!*

Bildquelle: Flickr
Fotograf: The Jamojker
Lizenz: creative commons

Gedenkstätten in Kuba

Unter sozialistische-gedenkstaetten.de gibt es ein paar neue Bilder, u.a. aus Kuba. Der Dank dafür gebührt Enrico und seiner Eisenbahnwebseite.

d