Archiv für die Kategorie ‘Riesenrad’

Das Ende des Dresdner Riese

Wie verschiedenen Medien zu entnehmen ist, dreht sich das Riesenrad, welches dieses Jahr einige Monate am Hauptbahnhof stand (und mich nervte) demnächst in Kuala Lumpur. Damit dürfte das Kapitel wohl endgültig abgeschlossen sein. Ein alternativer Standort in Dresden am Elbufer war nicht zu machen, da die Stadtoberen meinten: “Die Sichtbeziehungen wären massiv gestört gewesen”. (Morgenpost, lt. SpOn)

Riesenrad am Hauptbahnhof Dresden verschwindet

Seit heute Morgen wird der so genannte “Dresdner Riese” demontiert.

Dresdner Riese Dresdner Riese Dresdner Riese Dresdner Riese Dresdner Riese

Ob sich das Geschäft für den Betreiber nicht rentiert hat oder ob es an einer anderen Stelle in Dresden wieder aufgebaut wird, das ist mir noch nicht bekannt. Auch die Webseite des Riesenrad erteilt keine Auskunft. Aber sicher wird dazu in den nächsten Tagen etwas aus den Medien zu erfahren sein.

[UPDATE] Dank eines netten Kommentars wurde ich auf D-BOT hingewiesen, dort ist zu lesen, dass sich wohl Betreiber des Riesenrad und der Platzvermieter gestritten haben und das RR jetzt erstmal in der Mottenkiste verschwindet.

Na mir soll es Recht sein, jetzt fühle ich mich nicht mehr beobachtet, wenn ich freizügig in meiner Wohnung rumhüpfe. :D

Übrigens, ich bin noch nie mit dem Teil gefahren. Habe ich was verpasst?

Dresdner Riese steht still

Der Dresdner Riese (Homepage mit dem passenden Slogan “Zeit, dass sich was dreht”), das Riesenrad am Hauptbahnhof, steht seit seit Sonntag wegen eine technischen Panne still. Wie die Dresdner Neuste Nachrichten heute berichteten, gab es einen Defekt auf Grund von Spannungsschwankungen. Der Betreiber will nun den 9 Monate alten Generator überholen, das Rad wird daher frühstens am Freitag, eher sogar erst am Samstag wieder seinen Betrieb aufnehmen.

Eine weitere Panne ist das fehldimensionierte Notrufsystem. Da in den verschiedenen Gondeln die Gäste gleichzeitig den Notrufknopf drückten, stellte sich heraus, das nur ein einziger Sprechkanal einfach eine Fehlkonstruktion ist.

Das alles dürfte sich langsam zu einem Fiasko für den Betreiber entwickeln, nachdem Mitte August eines Abends die Gondeln nicht kontrolliert und dadurch und einige Gäste anderthalb Stunden in luftiger Höhe vergessen wurden.

Der Riese im Mondschein:
Dresdner Riese

Eine lange, nächtliche Fahrt im Riesenradfahrt

Dieses zweifelhaftes “Vergnügen” hatten vier Gäste des Riesenrad in Dresden am Hauptbahnhof, nachdem der für die Kontrollen verantwortliche Mitarbeiter seine Arbeit nicht erledigt hatte. Anstatt, wie vom Betreiber gefordert, jede Gondel einzeln zu kontrollieren, wurde kurzerhand der Strom abgeschaltet, so das auch der Alarmknopf in der Gondel nicht mehr funktionierte. Erst anderthalb Stunden später konnten die Gäste befreit werden.

Oder wie *+*- schreibt: “Ohne Handy hängt man heutzutage einfach total in der Luft.”

EDIT: Das Blog von *+*- ist wegen Namensstreitigkeiten zur Zeit zur Zeit offline.

Dresdner Riesenrad eröffnet

Heute wurde es endlich offiziell eröffnet, das Riesenrad am Hauptbahnhof Dresden. Hier nochmal ein paar Bilder.

Riesenrad Dresden Hauptbahnhof Riesenrad Dresden Hauptbahnhof Riesenrad Dresden Hauptbahnhof Riesenrad Dresden Hauptbahnhof

Eintritt soll übrigens 5 Euro kosten, dafür gibts 15 Minuten Rundfahrt bis in eine Höhe von 60 Metern.

Bilder vom Riesenrad

Seit letzten Samstag steht es nun schon, das größte transportable Riesenrad (60 Meter Durchmesser) Europas, direkt am Hauptbahnhof Dresden. Offizielle Eröffnung ist entgegen anderslautenden Berichten am 11. August um 12 Uhr. Diese Information ist inzwischen gesichert, denn sie wird durch Transparente verkündet.

Eine Fahrt soll, laut Dresdner Morgenpost, 15 Minuten dauern. Ist bei einem Preis von 5€ pro Fahrt auch angemessen. Und in der VIP-Gondel soll es dann sogar Champanger geben.

Was solls, ich habe heute noch ein paar Bilder gemacht.

Riesenrad Dresden Hauptbahnhof Riesenrad Dresden Hauptbahnhof Riesenrad Dresden Hauptbahnhof Riesenrad Dresden Hauptbahnhof Riesenrad Dresden Hauptbahnhof Riesenrad Dresden Hauptbahnhof Riesenrad Dresden Hauptbahnhof

Beim Dresden Fernsehen gibt es auch ein Video dazu.

Riesenrad in Dresden

Inzwischen ist klar, über was ich hier noch gerätselt habe. In Dresden am Hauptbahnhof wird das größte transportable Riesenrad Europas stehen, lt. Morgenpost voraussichtlich für ein dreiviertel Jahr. Mit klimatisierten Gondeln und allem Schnickschnack. Das Teil ist ca. 60 Meter hoch, überragt also sogar das Hochaus, in dem ich wohne. (Und man kann von den Gondeln direkt in meine Wohnung schauen. *grusel*)

Hier noch im Bau am 27. Juli:

Riesenrad Dresden

Aktuellere Bilder gibt es erst nächste Woche, bis dahin ist meine Kamera auf Reisen.

Rätsel

Irgendwas wird bei mir vorm Haus gebaut. Anfangs war nur ein Bauzaun da, viele Container und schweres Gerät. Inzwischen steht etwas da, was ein Riesenrad oder eine Schaukel werden könnte, wie man sie von diversen Vergnügungsparks kennt. Ich bin gespannt, in den nächsten Tagen werde ich wohl schlauer sein. :)

Raetsel1